Veranstaltungsabsagen

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat der Reiterverein Heidelsheim seinen Reitertag am 14. Juni abgesagt. Wir hoffen, dass sich die Lage im Sommer entspannt und wir unser September Turnier austragen können.

Ob am 1. Mai eine Veranstaltung stattfinden kann, wollen wir von den weiteren Entwicklungen und Vorgaben abhängig machen und kurzfristig entscheiden.

Wir wünschen allen Mitgliedern und deren Familien, dass Sie gut durch diese Zeiten kommen…  

COVID-19 Update

Informationen und Empfehlungen für Vereine | FN-Update

Liebe Mitglieder und Freunde des Reitervereins,

auch wir möchten verantwortungsvoll mit der aktuellen Gesundheitslage umgehen und beachten daher besonders die Empfehlungen der FN für Vereine.
Wir bitten alle Mitglieder sich streng an den Leitfaden zu halten.

Aus gegebenem Anlass finden seit dem 14. März bis mindestens nach den Osterferien keine Bambini Reitstunden statt.

Wir wünschen allen weiterhin eine gute Gesundheit! #stayathome #stayhealthy

Dressurlehrgang mit Herrn Bimmel

Am Wochenende vom 22. und 23. Februar fand auf unserer Vereinsanlage ein Dressurlehrgang mit Trainer Jürgen Bimmel vom Wellerhof Aspach statt.

Herr Bimmel ist Pferdewirtschaftsmeister und selbständiger Dressurausbilder FN. Einige Mitglieder und auch Fremdreiter haben an diesem Dressurlehrgang erfolgreich teilgenommen. Wir bedanken uns herzlich für diesen tollen Dressurlehrgang, ebenfalls bei unserem Mitglied Yvonne Pfeil, die Herrn Bimmel für einen Kurs auf unserer Vereinsanlage gewinnen konnte und die Organisation hierfür übernommen hat.

Rückblick Jahreshauptversammlung

Am Freitag 6.3.2020 nahmen 27 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung teil. Nach der Verlesung der Berichte gab es die Möglichkeit zur Aussprache bei der die Arbeit der Verwaltungsrates gelobt wurde. Danach fanden die satzungsmäßigen Wahlen statt. Frau C. Janzer und Frau C. Herrmann wurden in ihrem Ämtern wiedergewählt. Bei den Beisitzern schieden auf eigenen Wunsch Frau D.Bretschneider u Frau S.Hutzmann aus. Die Posten wurden von Frau C. Specht und Frau Y.Pfeil besetzt. Frau M.Knöbel ist weiterhin Pressewart und Frau L.Baumann wurde als Jugendwart aus der Wahl der Jugendversammlung bestätigt. Der Posten des Aktivensprechers, der bisher immer für 1 Jahr von der Mitgliederversammlung gewählt wurde, wird nun – bei Bedarf – in einer Aktivensitzung bestimmt. Ebenso wurde der Elternsprecher an einen Beisitzerposten angegliedert um die Personenanzahl in der Verwaltung auf ein gesundes Maß zu halten. Im Anschluss an die Wahlen folgten die Ehrungen. Herr Widmann und Herr Bauer wurden für 70 und 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Ebenso erhielten die Goldene Ehrennadel für 40 jährige Mitgliedschaft Frau U.Steiner und Frau D. Ernst.  Für  20 Jahr Mitgliedschaft wurde Frau H.Hirt geehrt mit der silbernen Vereinsnadel.  Im Anschluss gab es dann die Aussprache zur geplanten Änderungen in der Beitragsordnung zur Steigerung der Attraktivität des Vereins und der Vereinsanlage. Hier konnten sich die Anwesenden auf einen Konsens einigen und die neue Beitragsordnung wird damit umgesetzt.  Auch wird es künftig so sein, dass die Mitglieder Ihre Arbeitsstunden und Festdienste nicht mehr in einem gemeinsamen Buch erfassen, sondern dann jedes Mitglied, das Dienste leisten muss,  eine Arbeitsstundenkarte bekommt bzw. downloaden kann, und dann eigenverantwortlich für das Eintragen und Abgeben der Karte ist.  Zum Schluss wurden noch die Termine 2020 genannt und nochmals zum Aufruf an alle weitergeben sich um Spenden und Sponsoren zu kümmern. Die Sitzung war dann gegen 21.30 Uhr beendet.

Grünschnitt bis 1.März

Rund um die Anlage sind die Bäume und Sträucher zurück zu schneiden. Die amtliche Frist endet hierzu am 1. März. Es wird kein Arbeitsdienst dafür angesetzt, sondern es sollte hier in Eigenregie – mit vorheriger Absprache mit der Vorstandschaft – gearbeitet werden. Grüngutabgabestelle ist beim REAL vorhanden.

Wichtig wären die Bereiche hinter der langen Seite der Halle, damit möglichst wenig Laub künftig auf das Dach und die Regenrinne fällt. Ebenso rund um die Reitplätze die Bäume und Sträucher so kürzen, dass ein ungehindertes Reiten und wässern (Abreiteplatz) möglich ist.